Im traditionellen Dienstleistungsbereich der Finanzbuchführung biete ich Ihnen verschiedene Alternativen, zugeschnitten auf Ihren individuellen Bedarf an. Unter Berücksichtigung der gesetzlichen Möglichkeiten und in Verbindung der jahrelangen Erfahrung auch meiner besonders geschulten Mitarbeiter entsteht so für Sie eine sichere und maßgeschneiderte Lösung.

Grundleistungen

  • Kontieren und Verbuchen der Belege

    Einreichung der Belege bis spatestens zum 15. des Folgemonats bzw. durch individuelle Absprache mit dem Sachbearbeiter der Kanzlei in folgender Form aufbereitet: Registermäßig in den überlassenen Pendelordnern nach Buchungskreisen getrennt sortiert.
  • Prüfung der eingereichten Belege auf Ordnungsmäßigkeit
  • Kontrolle der Buchhaltungsauswertungen
    • Erstellung der Auswertungen
    • Umsatzsteuer-Voranmeldung und Datenübermittlung
    • Betriebswirtschaftliche Auswertung alternativ Betriebswirtschaftlicher Kurzbericht
    • Summen- und Saldenliste
    • Offene Posten Liste
  • Archivierung der Daten in elektronischer Form
  • Versenden der Auswertungen per e-Mail oder per Post
  • Nach Wunsch Archivierung der Daten auf einer DATEV Archiv-CD

Sonderleistungen

  • Einrichten der Buchführung
    • Ausfüllen des Finanzamt-Formulars zur Aufnahme einer gewerblichen Tätigkeit
    • Datenübermittlungserklärung
    • Einzugsermächtigungen
    • Vollmachten
    • Antrag auf Dauerfristverlängerung
    • Einrichten einer Offenen Posten Buchführung
  • Eil-Verarbeitung bei Abgabe der Unterlagen nach dem 25. des Folgemonats
  • Vorbereiten der Buchungsbelege
    • Vorsortieren
    • Kontrolle der Belege auf Vollständigkeit
    • Prüfung von Reisekostenabrechnungen
  • Hinweise zur korrekten Führung des Kassenbuches
  • Überprüfung der Belege hinsichtlich der umsatzsteuerrechtlichen Anforderungen
  • Mahnwesen
  • Zahlungsverkehr
  • Individuelle Auswertungen wie z.B.:
    • Individuelle Betriebswirtschaftliche Auswertungen
    • Graphiken
    • Plan BWA
  • Formularbearbeitung wie z.B.:
    • Versicherungen
    • Auskunfteien
    • Selbstauskünfte
    • Änderung der betriebsinternen Arbeitspapiere
    • sonstige Bescheinigungen
    • Statistikmeldungen
  • Organisationsmittel, die durch die Kanzlei gestellt werden
  • BWA-Analyse-Gespräch
  • Unterstützung und Beratung bei ,,In-House-Buchführung“ in Ihrem Unternehmen
    • Einrichtung der Buchhaltung mit der DATEV-Software
    • Hilfestellung für Ihre Mitarbeiter telefonische Beratung und Auskunft
    • Buchung durch Mitarbeiter der Kanzlei
    • periodische Überprüfung der laufenden Buchhaltung
    • Unternehmen-Online